EIN TAG IM SURFCAMP

Morgens ab 9.30 Uhr steht für Euch unser reichhaltiges Frühstück bereit, mit frischen Brötchen, Käse und Schinken, Müsli, Obst, sowie Kaffee und Tee, eben mit allem was man für einen guten Start in den Surftag so braucht.

 

Gegen 10.30 Uhr ist dann Abfahrt zum Homebeach Amado (falls Ihr im Surfhouse Sagres  seid gegen 10.15 Uhr) wo unsere Surfschule ist und wir Euch Euer Equipment für den Tag geben (Neopren und Surfboard). Sollten die Konditionen am Amado schlecht zum surfen sein, fahren wir an einen anderen Spot, es gibt immer irgendwo eine Welle die wir surfen können.

Dort werdet Ihr - je nach Surflevel (Anfänger oder Fortgeschrittene) – in Gruppen eingeteilt und dann gehts auch schon los:

 

Anfänger: ca.1 1/2 Stunden Unterricht morgens, ca. 1 Stunde chillen am Strand, dann weitere 1 ½ Unterricht am Nachmittag.

 

Fortgeschrittene: ca. 2 Stunden intensiv insgesamt, der Tide – also die Konditionen – bestimmt die Uhrzeit.

Nach demUnterricht bleiben wir noch ein bißchen am Strand um den Sonnenuntergang zu genießen, in den Bars kann man etwas trinken, gegen 18.30/19.00 bringen wir Euch zum Camp zurück.

 

Bei uns gibt es - wie in vielen anderen Surfcamps - KEINEN An- und Abreisetag an dem nicht unterrichtet wird, auch einen "Free-surfday" an dem die Schüler alleine üben sollen gibt es bei uns nicht: Wir unterrichten JEDEN Tag und deshalb kann auch die An-und Abreise täglich erfolgen!!!

 

Abends könnt Ihr zum kochen unsere vollausgestattete Campküche nutzen. Gerne schmeißen wir für Euch aber auch unseren großen Grill an und der Grillmeister zaubert ein fantastisches portugiesisches Barbecue. Natürlich gibt es auch leckere Restaurants vor Ort, da können wir Euch schnell hinfahren und auch wieder abholen. Julio zaubert Euch im Surfhouse in Sagres ja sowieso einmal ein Barbecue, ansonsten sind Bars und Restaurants direkt vor der Tür. Auch das Einkaufen ist kein Problem, wir fahren Euch gerne jederzeit zum Supermarkt Lidl, wo Ihr alles bekommt was man so braucht – sogar deutsche Produkte!

 

Frisch gestärkt könnt Ihr dann entweder im Camp/Surfhouse chillen oder in die nahegelegenen Bars abtauchen (wenn Ihr im Camp Carrapateira seid, fahren wir Euch nach Sagres zum Feiern).

Druckversion Druckversion | Sitemap
Portugiesische Leitung Joao Lourenco & Andre Lourenco © Surfcamp-algarve.de / Buchungen bei Sarah telefonisch/whatsapp unter 00351 966 934 639

Anrufen

E-Mail